Jens Karwinski
Schornsteinfegermeister & Gebäudeenergieberater
in der nördlichen Lübecker Altstadt
Der Schornsteinfeger -
Ihr Sicherheits-, Umwelt-
und Energie-Experte


Energieberatung

Sieht es so oder so ähnlich in Ihrem Heizugsraum aus? Dann wird es höchste Zeit für eine gründliche Energieberatung für Ihr Wohngebäude!

Durch die Senkung des Energieverbrauches reduzieren Sie Ihre Heizkosten und schützen die Umwelt.

Bei der Energieberatung werden detailliert die Energieströme innerhalb eines Gebäudes untersucht und beschrieben.

Die Gebäudeenergieberatung ist eine Betrachtung der Gebäudehülle mit Hilfe von standardisierten Gebäudetypen (Gebäudetypenkatalog) bei gleichzeitiger Betrachtung der Heizungsanlage auf ihre Effizienz. Das Rechenverfahren und die Auswertung erlaubt kurzfristig eine gute Erkennung der energetischen Schwachpunkte. Von der Dämmung der Gebäudehülle, über den Zustand der Fenster bis hin zu energiesparenderen Heizungsanlagen. Die Umsetzung der vorgeschlagenen Energiesparmaßnahmen werden in der Folge mit Ihnen und den beteiligten Fachhandwerkern abgestimmt.


Energieausweise

Ab wann ist der Energieausweis / Energiepass verpflichtend?

Den Energieausweis nach EnEV gibt es als Bedarfs- und als Verbrauchsausweis. Welcher Ausweis verwendet wird, richtet sich nach der Anzahl der Wohneinheiten und dem Baujahr des Gebäudes. Für Neubauten müssen grundsätzlich bedarfsorientierte Energieausweise ausgestellt werden.

Für Wohngebäude im Bestand gelten folgende Regelungen:

  • Bei mehr als 4 Wohneinheiten, ganz gleich weiches Baujahr, gilt Wahlfreiheit.



  • Bei Gebäuden mit vier oder weniger Wohneinheiten wird nach Baujahr bzw. Baustandard unterschieden. Wurde das Gebäude vor Inkrafttreten der Wärmeschutzverordnung (WSchV 1977 (November 1977) errichtet, ist der Bedarfsausweis vorgeschrieben.

  • Bis zum 1. Oktober 2008 hatten Eigentümer von allen Wohngebäuden die Wahlfreiheit zwischen bedarfs- oder verbrauchsorientierten Energieausweis. Danach wird für Wohngebäude mit weniger als 5 Wohnungen (Baujahr vor 1978) der Bedarfsausweis Pflicht.


  • Ausnahme: Das Wohngebäude wurde bereits nach diesem Standard errichtet oder nachträglich entsprechend modernisiert. In diesen Fällen besteht ebenfalls Wahlfreiheit.

    Sehen Sie auch die Energieeinsparverordnung 2007.

    Erfassungsbogen zur Erstellung eines Energieausweises

    Für weitere Informationen stehen ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Meine Kontaktdaten finden Sie hier.

    Datenschutz